Motocrossmalters

Motocrossmalters

Motocross Malters

Presse Berichte

14.09.2016 Pressemeldung MX Malters 2016

Motocross-Spektakel begeistert über 8‘000 Fans

Erstmals fand am vergangenen Wochenende vom 10./11. September 2016 ein Motocross-Rennen in Malters statt. Bei herrlichem Spätsommerwetter strömten über 8‘000 Motorsport-Fans an die eigens dafür aufgebaute Rennpiste. Motoren heulen auf, die Fahrer ziehen ein letztes Mal ihre  Handschuhe zurecht, richten ihre Brille. In der Luft liegt der unverkennbare Geruch von Staub und Benzin. Am Pistenrand stemmt eine knapp bekleidete Dame die Start-Tafel in die Höhe. In wenigen Augenblicken ist es soweit und das Feld stürzt sich gemeinsam in die erste Kurve. Motocross ist derzeit die Trendsportart im Schweizer Motorsportzirkus. Über 8‘000 begeisterte Besucher säumen die aufwändig gestaltete Rennstrecke im Gebiet Neulimbach zwischen Malters und Hellbühl.

Mehr als zwei Jahre sind vergangen seit die aussergewöhnliche Geschichte um das erste Motocross-Rennen in Malters ihren Ursprung nahm. Eine „Bieridee“ unter Freunden legte damals an der Fasnacht 2014 den Grundstein für die Veranstaltung. Obwohl keiner der Initianten wirklich eine Ahnung vom Motocross Sport hat, glauben sie an den Erfolg ihrer Idee, setzen sich mit erfahrenen Veranstaltern von Motocross-Rennen in Verbindung und motivieren diese, sie bei der Organisation zu unterstützen. Über 600 freiwillige Helfer stehen schliesslich im Einsatz, um die „Bieridee“ in die Tat umzusetzen und den Besuchern ein einmaliges Motorsporterlebnis zu ermöglichen.

Diese dankten hauptsächlich mit viel Lob für die perfekte Organisation der Veranstaltung. Denn nebst dem Rennbetrieb sorgte ein aufwändiges Rahmenprogramm für Unterhaltung. So traten beim Promi-Super-Mehrkampf vier Teams von bekannten Persönlichkeiten mit verschiedenen Fahrzeugen bei einem Ausscheidungsrennen gegeneinander an. Das Siegerteam um Skicrosser Alex Fiva, Ständerat Damian Müller und Kult-Motzer Massimo Portmann spendete die Prämie von 3‘000 Franken an die Stiftung Rodtegg Luzern für Menschen mit körperlicher Behinderung.

Der Samstag gehörte hauptsächlich den Fahrern aus der näheren Umgebung. Gewonnen wurde das Regio-Race von Yves Stadelmann aus Sempach-Station, vor Roland Hürzeler aus Rickenbach und Simon Gosso aus Luzern. Daneben sorgten die Kategorien Oldtimer- und Mofacross für viel Spektakel und gute Stimmung unter den Zuschauern. Nach dem verletzungsbedingten Aus für den Schachner Lukas Schmidiger bereits vor der Veranstaltung, blieben die internationalen Klassen MX2 und MX Open am Sonntag ohne lokale Beteiligung. Nichts desto trotz erlebten die Spitzenfahrer eine einzigartige Stimmung bei optimalen Streckenbedingungen und einem gewaltigen Zuschaueraufmarsch.

Ob das Motocross Malters eine Fortsetzung findet ist derzeit noch offen. Angesichts der vielen positiven Rückmeldungen und der Begeisterung unter den Besuchern, dürfte es den Organisatoren aber schwer fallen, die Veranstaltung bei einer einzelnen Ausgabe zu belassen.
 

 

24.03.2016 ACS, Verbandszeitschrift

VON DER BIERIDEE ZUM GRÖSSTEN MOTORSPORT-SPEKTAKEL DER ZENTRALSCHWEIZ

Am 10./11. September 2016 wird die Gemeinde Malters im Kanton Luzern erstmals zum Austragungsort eines Laufes zur Motocross Schweizermeisterschaft. Eines ist bereits im Vorfeld klar: Das Motocross Malters wird alles ausser gewöhnlich.

Wenn ein Motorradclub ein Motocross-Rennen organisiert ist das naheliegend. Wie aber kommen Leute auf diese Idee, welche vorher kaum jemals mit diesem Sport in Kontakt geraten sind? Es ist Februar 2014, die gesamte Region um Luzern steckt mitten in der fünften Jahreszeit. Auch beim «Frühschoppen » an bekannter Adresse in Malters f liesst das Bier in vollen Zügen. Es wird diskutiert um Landbesitz und was man damit alles anstellen könnte. Ein Motocross-Rennen wäre was, genau das soll es sein! Ein Handschlag unter Freunden zählt, doch insgeheim hofft jeder davon, dass die Idee schon im nächsten Bier wieder ertränkt ist. Doch die Erinnerung bleibt und bald schon wird nüchtern diskutiert. Der Gedanke wächst und plötzlich stehen da erfahrene Leute aus der Motocross-Szene, blicken mit Begeisterung auf das künftige Renngelände. Aus der «Bieridee» entsteht
die Vision einer sportlichen und kulturellen Grossveranstaltung, welche den Rennsport mit der Geselligkeit eines
Dorffestes und der Attraktivität eines Festivals kombiniert.

Die Gemeinde Malters ist in Motorsportkreisen kein unbeschriebenes Blatt: Vor einigen Jahren gastierte schon die Supermoto Schweizermeisterschaft im Ort. Dank dem Speedy-Gonzales Fan Club und der jährlich Anfang März stattfindenden Motorradausstellung verbindet die Schweizer Motorrad-Szene Malters seit über 30 Jahren mit erstklassigen Motorsport-Veranstaltungen. Die Region hat in der Vergangenheit auch zahlreiche erfolgreiche Motorsportler hervorgebracht, welche nationale und internationale Erfolge feiern konnten. Damit geniesst das Motocross Malters in der Bevölkerung bereits im Vorfeld eine grosse Akzeptanz. Die Begeisterung für den Event ist riesig, eine ganze Region steckt im Motocross-Fieber.

Motocross ist die Königsdisziplin des Schweizer Motorradsportes. 40 Fahrer starten in einer Reihe und stürzen sich gemeinsam auf die erste Kurve. Ein Rennlauf dauert eine gute halbe Stunde. Die anspruchsvollen Geländepisten zeichnen sich durch hohe Sprünge, steile Aufstiege und Abfahrten sowie spektakuläre Steilwandkurven aus. Diese Komponenten machen Motocross gleichermassen für Fahrer und Zuschauer zu einer einzigartigen und atemberaubenden Sportart. Ein Spektakel welches sich kein Motorsport-Fan entgehen lassen sollte.

 

Grusswort der Gemeindepräsident in

Herzlich Willkommen in Malters

Liebe Freunde des Motocross Malters wird Mitte September erstmals zum Austragungsort eines Laufes der Motocross Schweizermeisterschaft. Dazu heisse ich alle Teilnehmer, Gäste und
Zuschauer in unserer Gemeinde herzlich willkommen!

Seit vielen Jahren gilt Malters als motorradbegeisterte Gemeinde. Bereits dreimal hat in Malters ein Supermoto-Rennen stattgefunden. Zudem findet seit über 30 Jahren jedes Jahr die vom Speedy-Gonzales Fan Club organisierte Töffausstellung statt, welche ein grosses Publikum anzieht.

Es freut mich als Gemeindepräsidentin sehr, dass wir zahlreiche aktive Vereine in unserer Gemeinde haben, welche Grossanlässe mit Ausstrahlung weit über unsere Gemeindegrenze hinaus organisieren. Das dafür nötige Herzblut und die Selbstverständlichkeit von ehrenamtlich geleisteten Einsatzstunden sowie die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, ist gerade in unserer heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr. Mein besonderer Dank gilt daher den zahlreichen Helfern im Vorder-und Hintergrund, welche durch ihren Einsatz einen solchen Anlass überhaupt ermöglichen.

Nun wünsche ich allen ein unvergessliches Motocross-Weekend in Malters mit unfallfreien und spannenden Rennen, den Teilnehmern die erhofften sportlichen Erfolge und vor allem viele begeisterte Zuschauer!

Sibylle Boos-Braun
Gemeindepräsidentin

2faces-GmbH-Presenting-Partner_850x457
auvisopos_cmyk_schwarz-blau_850x457_s
Urs-Meyer-AG-Grosswangen_Logo_850x457
Motorex_Neg_RGB
PIRELLI_850x457
Radio-Pilatus-Presenting-Partner-850x457
Logo Ruswil_Sursee gelb_1363x733
Yamaha_CorpLogo_RYH_white_850x457
iXS_Logo_retouch_black_850x457
Hans Renggli Bau Presenting Partner_1363x733-01